Wann sollte die Aqua-Therapie beim Pferd eingesetzt werden?

 

Für den Einsatz der Aqua-Therapie bei Pferden gibt es gerade in der heutigen Zeit, wo Pferde nicht nur einen materiellen Wert repräsentieren sondern auch als Partner für ihre Besitzer einen sehr hohen Stellenwert haben, viele überzeugende Gründe.

Wie beim Menschen steht auch beim Pferd die Erhaltung oder Wiederherstellung der Gesundheit im Vordergrund.

Diese Therapieform rückt hierzulande zunehmend in den Fokus der interessierten Pferdehalter, da sie seit einiger Zeit erfolgreich beim Pferd eingesetzt wird.

Die Aqua-Therapie sollte bei folgenden gesundheitlichen Problemen des Pferdes eingesetzt werden:

  • Behandlung von Schäden des Bewegungsapparates (Skelett, Muskeln, Sehnen)
  • Nach Überanstrengungen, Unfällen, Erkrankungen und Operationen
  • Schmerzlinderung und Auflösung von Blockaden
  • auch für gesunde Pferde als abwechslung zum täglichen Training

 

Wie wirkt die  Aqua-Therapie beim Pferd?

 

  • Durch die Eigenschaften des Wasser werden sowohl die Durchblutung als auch der Blutkreislauf angeregt und gestärkt.
  • Das Herz –Kreislauf- System und auch die Lungen werden durch das Schwimmen stark gefordert. Diese Organe werden wie auch im konventionelle Training beansprucht, ohne das die Skelettmuskulatur und die Extremitäten durch das Reitergewicht und das eigene Körpergewicht des Pferdes geschädigt wird.
  • Die Schwimmtherapie führt beim Pferd zu einer grundsätzlichen Entspannung, die sich positiv auf die Psyche des Pferdes auswirkt und bei ängstlichen oder übersensiblen Pferden eine positive Wirkung auf des Wesen des Pferdes nimmt.

 

Kontakt

equin-aqua-therapie

Frank Ostermann

Hinter den Höfen 24

30938 Burgwedel/ OT Wettmar

 

Telefon

+49 1635829000

 

E-Mail

info@equin-aqua-therapie.de

 

Nutzen Sie auch gerne unser Kontaktformular

Druckversion Druckversion | Sitemap
© equin-aqua-therapie